en de
UreaReactorMinudobreniya_S8_1

Der Spezialist für kritisches Prozess-Equipment

Christof Group steht als der Spezialist für kritisches Prozess-Equipment mit fünf Top Produktionsstandorten und einem Exportanteil von über 95% an der Weltmarktspitze.
Mehr als 100 Jahre Erfahrung, die Technologie- und Qualitätsführerschaft im komplexen Apparatebau spornen uns an smarte Lösungen für die Produktionsanlagen von morgen zu fertigen. Im kritischen Bereich halten wir das Herz am Schlagen – auch wenn wir aufgerufen sind, das „Unreparierbare“ zu reparieren. Komplexe Herausforderungen meistern wir gerne, denn durch unsere Adern fließen Expertise, überlegenes Materialwissen und verfahrenstechnische Kenntnisse.

Wir setzen Maßstäbe in der Düngemittel-, Chemischen und Petrochemischen Industrie. Ein weltweit exzellenter Ruf eilt uns voraus, wenn es um hohe Qualität, präzise Feinarbeit, ausgereifte Fertigungstechniken und individuelle Equipment-Lösungen für hoch korrosive und kritische Medien geht. Ob Reaktoren, Wärmetauscher, Druckbehälter, Spezialventile, Hochdruck-Rohre oder Equipment für hochkonzentrierte Salpetersäure und Melaminanlagen - wir gewährleisten unseren Kunden maximale Effizienz und höchsten Nutzen für ihre Bearbeitungsverfahren.

Betreiber von Produktionsanlagen in China, Russland, Indien, im Mittleren Osten oder den USA schätzen unsere solide Wertarbeit und Spitzenservice genauso wie unsere Einsatzbereitschaft als hartnäckige Problemlöser. Das und eine Erfolgsbilanz aus rund 3.500 Projekten hat zu einer exzellenten Reputation am Weltmarkt und Auszeichnungen als Austrian Leading Company geführt.

Unsere Spezialisten in den vier Operations ACE, ACE Metalna, APB und SBN arbeiten Hand in Hand miteinander und mit dem Kunden – vom Detail-Engineering über komplexe Montagen bis hin zu anspruchsvollen Reparaturen vor Ort. Als eingespielte Teams gewährleisten sie verlässliche, sichere und umweltfreundliche Lösungen. Lösungen, die im Herzen einer jeden Anlage höchsten internationalen Qualitätsnormen entsprechen. Lösungen, denen Kunden vertrauen.
StefanChristof
“Unser Auftrag ist es, das Vertrauen unserer Kunden in unsere Lösungen auszubauen – mit noch besserer Qualität, neuen Technologien und neuen Spezialmaterialien. Mit unserem Equipment wollen wir Prozesse in den Anlagen unserer Kunden noch effizienter gestalten und Stillstände begrenzen.
Stefan Christof, Vorstandsvorsitzender/CEO

Vom Einmannbetrieb zum Weltmarktführer

Damals wie heute teilen wir eine Leidenschaft: Wir wollen stets zu den weltweit Besten gehören.
CF014898_rz_sw
Damals
Fleiß, überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und der Mut neue Wege bei komplexer Schweißtechnik zu gehen. Damit legte Johann Christof Senior 1966 den Grundstein der Christof Group. Fünfzig Jahre später ist aus dem Einmannbetrieb ein renommierter Global Player geworden. Beständige Qualität, Verlässlichkeit und lösungsorientiertes Handeln, kontinuierliches Wachstum durch zahlreiche Akquisitionen sowie rund 3.500 Projekte verschafften der Christof Group einen exzellenten Ruf.
Trendwende
Veränderte Marktdynamiken, die sehr breit aufgestellte Firmengruppe und ein signifikanter Einbruch in der globalen Düngemittelindustrie Ende 2014 – ein Kernsegment der Christof Group und nach wie vor stark wachsender Markt, der sich erst Anfang 2018 wieder erholte – verlangten jedoch eine unternehmerische Neuausrichtung.

2015 wurde im Zuge von Anteilsverschiebungen der im Industrieservice tätige Rumänien-Ast ausgegliedert. Gleichzeitig übernahm Stefan Christof die Leitung, um das Unternehmen mit einem zukunftsfähigen Konzept gemeinsam mit dem Führungsteam neu zu positionieren. Aufbauend auf das Kerngeschäft, die Qualitätsführerschaft und unternehmensweite Engineering-Kompetenz wurde der strategische Schwerpunkt verlagert: Christof Group soll als der Spezialist für kritisches Prozess-Equipment die Weltmarktspitze anführen. Neue, smarte Lösungen im Herzen der Anlagen von morgen sollen Bearbeitungsverfahren effizienter und umweltfreundlicher gestalten, Langlebigkeit gewährleisten und Anlagenstillstände begrenzen. Dieses klare Ziel, herausragende Präzisionsarbeit, überlegenes Materialwissen und über Jahrzehnte gewachsenes verfahrenstechnisches Know-how sichern der Christof Group neue Marktchancen.
Heute
2017 wurde die J. Christof GmbH gemeinsam mit der Industrieservicegruppe in einen eigenständigen Konzern ausgegliedert. Im zweiten Schritt folgte 2019 die Ausgliederung des gesamten EMSR-Bereiches.

Mit vollen Auftragsbüchern und einem Exportanteil von über 95% startete das Unternehmen ins Jahr 2019. Getragen von den vier renommierten Operations ACE, ACE Metalna, APB und SBN, fünf Top Produktionsstandorten und bekannt dafür auch das „Unreparierbare“ zu reparieren, dürfen Kunden der Christof Group auf zuverlässige und nachhaltige Lösungen im kritischen Anlagenbereich vertrauen.
Editorial_Foto_J Christof sen
„Als gelernter Schlosser hat mich die Schweißtechnik schon immer begeistert und fasziniert. Je komplexer die Flanscharbeiten und Isometrien, desto größer war mein Ansporn. Mit meiner blauen Montur war ich selbst auf den Baustellen im Einsatz. Das Vertrauen meiner Kunden verdiente ich mir mit Qualität, Ehrlichkeit und Respekt. Für meine Mitarbeiter wollte ich stets ein Vorbild sein und sie so für diesen Beruf begeistern.“
Johann Christof Sen., Aufsichtsratsvorsitzender
Stefan Christof altlag
„Wir wollen das langlebigste kritische Prozess-Equipment fertigen. Dazu heben wir unser Qualitätsniveau weiter an, vertiefen unser Know-how und richten den Fokus auf innovative hochbeständige Materialen und neue Produktionstechniken.“
Stefan Christof, Vorstandsvorsitzender/CEO

trust in solutions

Unsere Vision ist unsere Mission und ein Versprechen an unsere Kunden: Wir bündeln unsere Kompetenzen und unser Wissen über hochbeständige Materialien für kritische Medien. Wir denken lösungsorientiert, agieren schnell, zuverlässig und qualitätsbewusst – sei es bei der Fertigung von neuem Equipment, der Reparatur des alten oder einer Modernisierung.

Unser Ziel für die Zukunft ist klar: Wir wollen das langlebigste kritische Prozess-Equipment fertigen. Um das zu erreichen, richten wir den Fokus auf das ungehobene Potenzial von innovativen hoch widerstandsfähigen Materialen und neuen Produktionstechniken. Unser Know-how im Polymer-, Öl- und Gassektor sowie der Harnstoff- und Ammoniaksynthese werden wir weiter vertiefen. Der Forschung und Entwicklung, der Zusammenarbeit mit führenden Technologieanbietern und neuen Akquisitionen, die unsere Vorhaben optimal ergänzen, werden wir gezielt Aufmerksamkeit widmen.

Im Herzen der Anlagen von morgen wollen wir neue, smarte Lösungen installieren. Lösungen, die Komplexes vereinfachen, Kosten senken, Projektrisiken minimieren und dadurch langfristige Investitionssicherheit bei maximaler Anlagenproduktivität garantieren. Das sind Lösungen, die Sorgenfreiheit bieten. Lösungen, denen unsere Kunden vertrauen.
Produktionsanlagen für die chemische Industrie - Christof Group

Fakten & Zahlen

Mit einem Exportanteil von über 95% und fünf Top Produktionsstandorten gilt Christof Group am Weltmarkt als führender Spezialist in der Fertigung von kritischem Prozess-Equipment. Diese Expertise haben wir über Jahrzehnte aufgebaut und mit überlegenem Materialwissen und verfahrenstechnischen Kenntnissen ergänzt. Rund 3.500 internationale Projekte belegen unseren Erfolg.
Gründungsjahr
1966
Exportanteil
Mehr als 95%
Anzahl belieferter Länder
Mehr als 100
Internationale Projekte
Ca. 3.500
Produktionsstandorte
5
Größe der Produktionsfläche
145.310 m2
Produktionsstunden pro Jahr
440.000 h

Spezialmaterialien

Kohlenstoffstahl
Plattierte Stähle
Kupferlegierungen
Duplex Stähle
Hochsilizierte Stähle
1.4361 (Böhler A 610)
Nickelbasis-Stähle
Verarbeitung von insgesamt 378 Tonnen in den letzten 10 Jahren
Safurex®
Verarbeitung von insgesamt 4.000 Tonnen in den letzten 10 Jahren
Safurex® Star
Safurex® Degree
Edelstahl – 25.22.2
Verarbeitung von insgesamt 500 Tonnen in den letzten 10 Jahren
Titan Grad 2
Mehr über Materialien
Materialien

Gutes Miteinander.
Gute Unternehmensführung.

Der Österreichische Corporate Governance Kodex ist unser Leitfaden für eine gute Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Management und Aufsichtsrat.

 

Wir sind ein familiengeführtes Unternehmen. Unser Erfolg beruht auf einer flachen Hierarchie, schnellen, effizienten Entscheidungswegen und konstanten Werten. Qualität und Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Respekt, Transparenz und Vertrauen prägen uns seit 1966. Heute trägt Stefan Christof, CEO und Sohn des Gründers Johann Christof Senior, diese Werte nach außen. Unser verantwortungsbewusstes Miteinander pflegen wir auch im Umgang mit unseren Kunden, Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Lieferanten. Es ist eng verknüpft mit unserer Glaubwürdigkeit und Integrität – unserem Fundament für langfristige Wertschöpfung und dauerhaften Erfolg.

 

Download der geltenden Fassung des Österreichischen Corporate Governance Kodex:
https://www.corporate-governance.at/code

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Outdated Browser

×